Neues Coronavirus - Covid 19

Organisation der Praxis

Aus Infektionsschutzgründen haben wir 2 Eingänge vorbereitet.

Der Eingang Bismarckstrasse ist Infektpatienten vorbehalten.

Der Hintereingang vom Parkplatz aus ist für alle Patienten ohne Infekt vorgesehen.

 

AHA Regeln: Auch in unseren Räumen gelten die AHA Regeln

Abstand halten, Hygiene beachten, Alltagsmaske tragen

Damit die Abstandsregeln eingehalten werden können, müssen wir Sie gelegentlich bitten ausserhalb der Praxis zu warten. Bitte denken Sie im Winter an entsprechende Kleidung. Wir bemühen uns um kurze Wartezeiten auch in Stoßzeiten.

Angehörige und Begleitpersonen sollten die Praxis nur in Ausnahmefällen (Begleitung von Demenzerkrankten oder als Übersetzer bei Sprachschwierigkeiten) betreten.

Impfung gegen das Corona Virus

Die Impfungen gegen das neuartige Coronavirus werden für den Kreis Lippe zunächst im Impfzentrum in der Phoenix Contact Arena (Lipperlandhalle) Lemgo durchgeführt. Berechtigte Personen werden in der ersten Pase von offizieller Seite angeschrieben und können dann Impftermine für das Impfzentrum vereinbaren. Zunächst werden Pflegebedürftige, Menschen älter als 80 Jahre sowie Pflegepersonal und medizinisches Personal eingeladen. Weitere Information zur Impfung auf der Seite des Gesundheitsministeriums NRW.

Vermutlich ab Sommer 2021 können wir als Hausärzte die Menschen impfen, die nicht von offizieller Stelle ins Impfzentrum bestellt wurden.

Es erfolgen 2 Impfungen im Abstand von 2-4 Wochen.

Erklärvideo zum Corona Impfstoff von BioNTech/Pfizer

Infekt Sprechstunde

Bitte rufen Sie an.

Da wir aktuell bei jedem Atemwegsinfekt einen Coronavirusinfekt nicht ausschließen können, werden alle Patienten nach Infektionsschutzvorgaben behandelt.

Ein ärztliche Untersuchung/Beratung (evtl. mit Veranlassung eines Virusabstriches) ist nach telefonischer Absprache täglich möglich.

Bitte kommen Sie zur vereinbarten Zeit und benutzen Sie den "roten" Eingang Bismarckstr.

Seitens der Stadt ist eine Parkbucht direkt vor dem Praxiseingang nur für diese Termine gesperrt worden.

Akut Sprechstunde

Wir stehen nach telefonischer Terminvergabe weiterhin mit Rat und Tat zur Seite, sollte eine ärztliche Behandlung notwendig sein.

Bitte benutzen Sie dann den "grünen" Eingang über den Parkplatz Sedanstr.

Terminsprechstunde

Aus Infektionsschutzgründen und zur Bündelung unser Kapazitäten behalten wir uns folgende Maßnahmen vor:

- Ergometer Untersuchungen (Belastungs-EKG) sind bis auf weiteres nicht möglich

- Bitte benutzen Sie den "grünen" Eingang über den Parkplatz Sedanstr.

- Bitte betreten Sie die Praxis nur Infekt frei. Bei Anzeichen für einen akuten Infekt wie Husten, Schnupfen, Fieber, Gliederschmerzen rufen Sie an. Wir vereinbaren dann einen Termin in der Infekt Sprechstunde.

Covid19 Abstrich für Lehrer/Innen und Erzieher/Innen

Seit Anfang August sind Corona Abstriche für o.g. Personengruppen möglich.Die Abrechnung erfolgt über die Krankenkasse.

Covid Abstrich für Reiserückkehrer aus einem Risikogebiet im Ausland

Seit Dezember 2020 sind Abstriche für Reiserückkehrer nur als Privatleistung möglich (Kosten ca 100€).

Bitte rufen Sie an und vereinbaren einen Termin.

Ein Abstrich durch unsere MFA ist nach telefonischer Absprache nachmittags möglich.

Bitte kommen Sie zur vereinbarten Zeit und benutzen Sie den "roten" Eingang Bismarkstr.

Seitens der Stadt ist eine Parkbucht direkt vor dem Praxiseingang nur für diese Termine gesperrt worden.

Vorgehen bei Meldung der Corona Warn APP

Sollte die Corona App eine rote Warnmeldung zeigen, melden Sie sich bitte zur Infekt Sprechstunde.

Aufforderung zum Covid 19 Abstrich durch Dritte

Aufforderungen zur Durchführung eines Abstriches seitens Dritter (z.B. Arbeitgeber oder Lehrer) sind unzulässig. Nur staatliche Organe wie das Gesundheitsamt  dürfen zur Durchführung eines Abstriches auffordern.

Atteste und Bescheinigungen

Durch die aktuelle Situation verzögert sich die Bearbeitung von Attesten und Anträgen wie z.B. Reha Anträge oder Anträge zum Grad der Behinderungen.

Anfragen und Anträge im Rahmen der Corona Krise (wie Reiserücktritt oder Flugausfälle) sind nicht ärztliche Aufgabe und können von uns nicht bearbeitet werden.

Antikörpertest

Mittlerweile gibt es (Antikörper-) Test auf das neue Coronavirus. Dieser Test gibt wieder, ob das Immunsystem und damit der Körper mit dem Virus Kontakt hatte. Dieser Test wird als Privatleistung von Laboren angeboten. Leider ist momentan noch unklar ob man sich mit dem neuen Coronavirus mehrmals infizieren kann. Der Test zeigt also nur, daß man mit dem Virus Kontakt hatte. Ob und wenn wie lange man vor einer erneuten Infektion geschützt ist kann so nicht beurteilt werden. mehr lesen

Wir halten den Test deshalb aktuell für nicht sinnvoll. Mit weiteren Informationen im Verlauf der Epidemie wird der Test evtl. sinnvoll einsetzbar sein.

Sollte eine Blutabnahmen mit Antikörpertest auf das neue Coronavirus von Ihnen trotzdem gewünscht sein, melden sie sich bitte telefonisch für einen Termin. Es entstehen Kosten in Höhe von ca. 35€.